Montag, 31. Oktober 2016

Zucchiniröllchen

 Hm,.... sind die lecker!
Wir haben noch etwas getrocknete Chili dran gemacht.
Im Kühlschrank hielt sich diese leckere Vorspeise, die man auch als Beilage nehmen kann, gut drei Tage, aber dann war sie auch weggegessen. ;-)
Hier ist das Rezept dazu.

* * *

Samstag, 29. Oktober 2016

Gratulation!


53. Challenge up your life
Thema: Sketch
Die neue Herausforderung startet heute und wir sind gespannt, was euch einfällt!
Ich habe den neuen Chevron-Präge-Folder, das schöne Bänder- und Brad-Set genutzt, um den Sketch umzusetzen.
Und weil die Papierchen und alles weitere Nötige gerade so schön auf dem Tisch lagen, sprang direkt noch eine Karte dabei heraus.


Habt ein wundervolles Wochenende!

* * *

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Konzertkarten verschenkt


Mein Papa hatte Geburtstag.
Da wir vor zwei Jahren sehr begeistert von Night of the Proms waren, haben wir nun meinen Eltern Karten dafür geschenkt.

Mit dem Envelope Punch Board ist der passende Umschlag schnell gemacht.
Das Papier braucht das Maß 22,5 cm und man puncht das erste Mal bei 15,5 cm.
Wenn ich Maße für eigene Werke brauche, nutze ich übrigens immer diesen tollen Rechner.

Ganz liebe Grüße,
* * *

Dienstag, 25. Oktober 2016

Gespentisch

 Halloween steht vor der Tür und da soll doch wieder etwas passende Deko nicht nur im Haus sein sondern auch drumherum, so dass die Kids, die zum Sammeln von Süßem kommen, auch was zu gucken haben.

Wenn´s mal schnell gehen soll, nimmt man sich einfach eine Acryl-Kugel, näht ein Mulltuch mittig mit einem Stich oben an dem Aufhänger der Acryl-Kugel an und lässt den Faden so lang, dass man das Gespenst daran später aufhängen kann. Dann knickt man ein Knicklicht (gibt´s im 1-€-Laden), legt es in die Acryl-Kugel und klebt dunkle Punkte als Augen von außen auf das Tuch. Ich habe dazu schwarzes Washi Tape genommen, es geht aber auch schwarze Pappe oder ähnliches.
Und schon ist ein im Dunkeln leuchtender Geist fertig.

Das Knicklicht passt übrigens ohne Probleme in die Kugel mit 8 cm Durchmesser!
Und nach der Halloween-Zeit kann an die Kugeln schön für Weihnachten nutzen. ;-)

Viel Spaß beim Gruseln!

PS: Wer Serviettenringe für seine Halloween-Tafel braucht, klickt am besten hier:
http://steffieshexenhaus.blogspot.de/2009/10/fledermaus-serviettenring.html
* * *

Sonntag, 23. Oktober 2016

So very happy for you

 Hach,... ich mag diese Karte!
 
Der coole Hintergrundstempel ist übrigens von IndigoBlu.

Bunte Grüße,
* * *

Freitag, 21. Oktober 2016

Fremde Federn

... nein, ich will mich nicht mit ihnen schmücken!
Aber da der Hamburger im Hexenhaus gemacht wurde, darf ich ihn auch zeigen, obwohl nicht ich ihn gemacht habe - dafür aber gegessen! Yam!
Brötchen, Hühnchen in Cornflakes-Sesam-Walnuss-Kruste, geschmorte Zwiebeln,... alles wurde hier frisch zubereitet.
Das war super lecker!
 Einen ganz herzlichen Dank an die Köchin!

Und, hab ich euch Appetit gemacht? ;-)
* * *

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Die besten Wünsche!

 Die Embossingfolder bekommen einfach viel zu wenig Beachtung!
Das ist nicht fair.
 
Dabei kann man so coole Sachen damit machen.
Und schmoddern durfte ich auch dabei!
Yeah!

Die besten Wünsche - für euch!!!
* * *

Montag, 17. Oktober 2016

Pippi Langstrumpf

 Schon 6,5 Jahre ist es her und es fühlt sich an wie gestern.
Meine kleine Hexe, die aber auch gut und gerne als kleine Pippi durchgeht, war begeistert.
 

Übrigens ist das die "schöne" Seite eines uralten PP, die ich als Hintergrundpapier genutzt habe. Manchmal hat man ja so Schätzchen, die man einfach nur *urgs* findet und dann muss man sie einfach mal umdrehen... ;-)

... ganz nach dem Motto "Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt!"

Fühlt euch lieb gedrückt!
* * *

Samstag, 15. Oktober 2016

Cookies Bakery - Keks in Zeitung

52. Challenge up your life
Thema: Naturmaterialien
Die neue Herausforderung startet heute und wir sind gespannt, was euch einfällt!

 Ich habe hierzu einen schon in "Zeitung" eingepackten Keks (gibt es so fertig zu kaufen von DeBeukelaer, womit sie den deutschen Verpackungspreis gewonnen haben) mit Moos, Buchecker, Blattskelett, Schneckenhaus und Eichhörnchen dekoriert.

Habt alle einen schönen Samstag!

* * *

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Italien 2015

 Im Herbst letzten Jahres waren wir zu viert in Italien, trafen Freunde in Mailand, besuchten die Expo und hatten dann noch einen erholsamen Urlaub in Apulien.
 
Endlich, endlich hatte ich die Fotos gesichtet, digital zu Collagen zusammengestellt und entwickeln lassen. Nun konnte es mit dem Mini-Album losgehen.
Tja,... und nun kommt´s! Jeder, der mein Scrapspace kennt, schüttelt gleich mit dem Kopf...

Ich habe im Grunde so gut wie keine Scrapmaterialien für das Album verbraucht.
Ja. *schäm*
Einzig zwei Buchbinderinge, drei Paperflowers, ein Brad und drei Stempelabdrücke, die noch im Kistchen mit den fertigen, getauschten Teilchen lagen, sind tatsächlich Scrapsachen, die ich für dieses Hobby mal gekauft/ getauscht hatte. Oh und zwei miniminikleine Zahlaufkleber für das Jahr 15. Mehr nicht!

Der Rest ist alles Zeug, was ich aus dem Urlaub mitgebracht habe bzw. für den Urlaub ausgedruckt wurde: Flugtickets, Eintrittskarten für die Expo, U-Bahntickets, E-Mails mit dem Reisebüro, Übersicht des Sportangebots vom Hotel etc...
Blöde Kiste, wie soll ich nur jemals so mein Scrapzeug verarbeiten, das ich hier so rumliegen habe???

Aber ich wollte einfach diese Papiere verarbeiten, weil darin so viel mehr Informationen über diesen Urlaub stecken als im schönesten Patterned Paper. Und wo soll ich das dann unterbringen? Da schaut doch dann eh keiner mehr rein. Aber so ist es präsent und nützlich zugleich.

Es war ein toller, abwechslungsreicher Urlaub!
Die Tabs habe ich mit meinem neuen Tab-Stanzer von Eckstein Kreativ gemacht.
Ich habe einen etwa 4 cm breiten Papierstreifen der Länge nach gefaltet und mit der Falz zum kürzeren Teil des Tabs in den Stanzer eingelegt, so dass die Faltung ganz knapp nicht mit gestanzt wird.


Darauf habe ich dann das Datum gestempelt und den Tab an die passende Seite geklebt. Ich liebe diesen Stanzer!

Die Kids freuen sich schon riesig darauf, in dem Album zu blättern.
Wie ist das bei euch? Schaut ihr euch oft die Alben und Layouts an, die ihr gemacht habt?

* * *
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...