Montag, 31. März 2014

Fruchtjoghurt? Bitte, ja!

Mein Mann meint: "Er sieht schrecklich aus, aber schmecken tut er!" ;-)

Fruchtjoghurt
für 2
 1 EL gehackte Mandeln
1 EL Sonnenblumenkerne
1 Apfel, geviertelt
1 Banane, in Stücke
1 Kaki (Sharon), geachtelt

1 Becher Naturjoghurt
in den Mixtopf geben und 5 Sek./St.4 zerkleinern.
Wer mag, gibt etwas Zimt dazu.

Lasst es euch schmecken!* * *

Samstag, 29. März 2014

Kalt

... war es, als ich das Foto gemacht habe.
Daher hatte ich den dicken Wollpulli an.
 
 Und so habe ich mich bei der Wahl des Hintergrundpapieres für dieses Woll-Muster entschieden.
 Dies ist ein weiteres Layout im Teabag-Journal, das nun entstanden ist.
 Jede Menge Papierreste, Packband, Malerkrepp und Fotosreste sind unter dem Gesso versteckt.
 Aber auch einige schöne Metallteile mussten mit drauf.
Die Microbeats sind übrigens von unten und oben mit Kleber überzogen und trotzdem lösen sich immer wieder ein paar.

Was zieht ihr am liebsten an, wenn euch kalt ist?

* * *

Donnerstag, 27. März 2014

Trauerkarten

 ... ja, die müssen auch ab und an sein.






Sie sind eine Auftragsarbeit.


* * *

Dienstag, 25. März 2014

Expolding-Mini - Das Dschungelbuch

Hallo ihr Lieben!
Heute zeige ich euch ein Mini, das wie eine Exploding-Box gemacht ist, nur mit Fotos gefüllt wurde.

Zieht man den Deckel ab, fallen die Seiten nach außen und man kann die Fotos anschauen.
Diese Art ein Mini-Album zu machen, kam mir hierfür sehr entgegen, weil ich so in die Mitte das gerollte Programm reinstellen kann.
15 Fotos und zwei Eintrittskarten habe ich untergebracht.
 Die Außenseiten sind immer ohne Fotos.
Das war eine schöne Aufführung mit ganz tollen Kostümen, die man nach dem Stück noch lange bewundern durfte.
Colonel Hathi!
;-D

* * *

Sonntag, 23. März 2014

Sonnenklar


"Sonnenklar" ist das Thema der aktuellen Sketch-Match-Challenge, die ich wieder mitgemacht habe.
Ein Foto, ein Journaling - erfüllt.
Deko: Alles, was strahlt. Okay, die Holzsterne leuchten nicht vom Material, aber vom Sinn. ;-)

CS in Dunkelbraun, Perlweiß und Weiß und Buchstabensticker "Lisa" in Gelb sind von ...auf deine Weise.

Ihr habt noch etwas Zeit, wenn ihr auch noch mitmachen wollt.
PS: Ich finde die Sketche von den Schwestern im Geiste immer toootal schön!
* * *

Freitag, 21. März 2014

Geschenkanhänger auf Vorrat

So Anhängerchen wollte ich schon lange mal machen.
Nun ging es den Scrapresten an den Kragen.
 Und ich bin ja so stolz:
Ich habe GESTEMPELT!
Yeah!
 Nun habe ich ein paar auf Vorrat.


Los, ran an die Scrapreste!
* * *

Mittwoch, 19. März 2014

Häää? Wie geht das?

Kennt ihr sie noch? Die Kaugummiautomaten an der Ecke?
Meine kleine Hexe hat so einen bei ihrem Onkel entdeckt.
;-)

Endlich konnte ich mal Zahnräder auf einem Mädchen-Layout verwerkeln.
Hach. Schön.
Die Plastikrädchen sind aus alten Klebe- und Korrekturrollern.
Aber Blüten mussten trotzdem mit drauf!
Man kann die Blüten wunderbar mit Brads befestigen.
Etwas Washi Tape auf ein paar Patterned Paper Reste kommt auch immer gut.
Die Abdrücke von den großen Zahnrädern zu machen, hat mir total viel Spaß gemacht.
Ich habe dazu aus dicker Pappe Zahnräder von Tim Holtz mit der BigShot ausgestanzt (ihr könnt alle Sizzix BigZ Schablonen dafür verwenden, ihr könnt also auch Herzen, Ranken, usw. machen) und diese dann auf den Cardstock (Papier mit LeinenStruktur) gelegt.
Dann habe ich mit einem Spatel die Decorating Paste aufgetragen und die selbst gemachten Pappschablonen wieder vorsichtig abgenommen.
Damit es nicht so lange dauert mit dem Trocknen der Paste, kam der Heißluftfön zum Einsatz.
Danach habe ich mit Stempelfarbe darüber gewischt.
Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Werkeln!
Noch mehr tolle Materialien bekommt ihr bei Eckstein kreativ.
* * *

Montag, 17. März 2014

Fukushima

 Ein "schweres" Layout zeige ich euch heute.
Es beschäftigt sich einerseit mit der großen Katastrophe, die vor 3 Jahren in Fukushima passiert ist, andererseits dass man als Mutter sein Kind nicht nur vor Unglück sondern auch vor dem Wissen, dass es Unglück da draußen in der Welt gibt, beschützen will. Aber es klappt nicht, es wäre auch nicht gut, wenn man das täte, aber trotzdem trifft es, wenn man merkt, wie (m)ein fast 3-jähriges Kind so etwas mitbekommt.
 
 Zwei Seiten aus der Tageszeitung habe ich von dem Tag aufgehoben. Sie stecken nun in der selbst gemachten Tasche, die aus einer mit einer Weltkarte bedruckten Folie entstanden ist.
 Ein Kranich musste natürlich mit auf das Layout, haben wir doch über 130 für Japan hier im Hexenhaus gefaltet.
 Für mich steckt sehr viel Symbolik in dieser Seite. Das Blau für das Meer, die grünen, dünnen Zweige für die Hoffnung, die zwischen den schwarz-weißen Blüten rankt...
Dass die Buchstaben, die ich für den Titel verwendet habe,
Frida (in weiß von ...auf deine Weise) heißen, passt auch sehr gut, denn ich kann allen Menschen nur Frieden wünschen.
 Das Hintergrundpapier und die Blüten sind übrigens selbst gemacht.

 Nachdenkliche Grüße,
* * *
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...