Freitag, 29. November 2013

Ein Schulkind


Jetzt bist du ein Schulkind. Wow!

Das PP im Hintergrund ist total klasse geeignet, weil es schon so schön mit Zahlen und Linien versehen ist. Dazu habe ich zum Matten der Bilder und als kleine Streifen das passende PP von BoBunny genommen. Hier findet ihr aber noch weitere Papiere aus der Serie, die super zum Thema "Schule" passt.


Vom Thema her zwar unpassend, aber von den Farben dafür gut geeignet, ist ein Ribbon aus der Serie "Travel" und die dazu gehörigen Brads.

Die Buchstaben sind alte Scrabble-Teile, die ich genauso wie den selbst gemachten Stift mit Heißkleber aufgeklebt habe. Das geht damit einfach besser.
Noch ein paar bunte Büroklammern dran, ein wenig gestempelt und genäht
und fertig ist das Layout.

Ihr findet natürlich noch weitere tolle Scrapzutaten bei Eckstein Kreativ!
* * *

Mittwoch, 27. November 2013

Schön braucht länger

 Ich musste vor Kurzem jemandem etwas zurück geben und brauchte dafür etwas länger.
Weil ich von ihr schon mal als Rückmeldung bekommen habe, dass meine Verpackungen ja immer so schön sind *freu*, habe ich mir Folgendes überlegt:
Um mich etwas aus der Affäre zu ziehen, habe ich einen Tag als Anhänger gemacht, den ich mit der Uhr (kurz nach 12...) bestempelt und noch etwas weiter aufgepeppt habe.
Jeah, ich habe gestempelt!!! ;-)
Auf die Rückseite des Tags habe ich geschrieben:
"Schön braucht eben länger!"
Ich hoffe, das hat geholfen!
;-)
* * *

Montag, 25. November 2013

Meine Kirsche


Meine längste beste Freundin soll auch einen Adventskalender bekommen und weil ich weiß, dass sie jeden Tag ein Mon Cheri isst - wie diszipliniert! ich schaffe immer nur eine Packung an einem Tag :-S - bekommt sie den passenden "Kalender".

So hab´ ich´s gemacht:

Für die Banderole um jedes Mon Cheri:

24 Streifen in rot in 2,7 x 8 cm
24 Streifen in weiß-silber in 2,2x9 cm

Auf die weiß-silbernen Papierstreifen kommen von unten an beide Enden doppelseitiges Klebeband. Dann wird ein Ende mittig auf das rote Papier geklebt.

Jetzt wickelt man das Papier um ein Mon Cherie, wodurch die Banderole mit dem anderen Klebestreifen zusammen gehalten wird.
 
Da nur eine Seite der beiden Streifen zusammen geklebt sind, kann sich das rote Papier etwas anders drumlegen und es gibt keine Wellen.
Danach stanzt ihr 24 Herzchen und 24 kleine Zweige aus, beschriftet die Herzchen und klebt sie mit doppelseitigem Klebeband auf die Mon Cheri.
Für die Verpackung könnt ihr euch eine Box selbst basteln oder eine fertige (meine ist von IKEA) aufhübschen, damit die Süßigkeiten ein Zuhause bekommen.
Ich habe den Deckel so gestaltet, dass meine Freundin die Schleife mit der Glocke danach abmachen kann, damit die Dose nicht mehr weihnachtlich aussieht. So kann sie sie noch für etwas anderes verwenden.



Ich hoffe, sie freut sich.
Euch viel Spaß beim Werkeln!

* * *

Samstag, 23. November 2013

Ausgeliefert



Auch dieser Adventskalender ist angekommen - und zwar bei Andrea.


Die 24 kleinen Überraschungen sind in alte Buchseiten eingepackt, die sehr brüchig sind. Das machte es etwas schwerer, aber ich hoffe, sie haben den Transport überstanden.

Die Zahlen sind mit der Cameo geschnitten. Die freie STUDIO-Datei dafür könnt ihr euch hier holen.
Ich habe sie mit Siegelwachs "angeklebt".


Ich hoffe, dass ich auf diese Art Andrea die Adventszeit verschönere!* * *

Donnerstag, 21. November 2013

Haussegen hängt schief?

 Wenn bei euch mal öfter der Haussegen schief hängt, braucht ihr vielleicht so eine Wasserwaage.
;-)
 Für dieses Geschenk zur Hochzeit einer Kollegin habe ich eine Wasserwaage mit den Eva-Buchstabenstickern von ...auf deine Weise beklebt.
 Dazu habe ich einen Papierstreifen in gleich lange Abschnitte unterteilt und den als Hilfslinie mit WashiTape auf die Wasserwaage geklebt. So konnte ich die Buchstaben, die ich mit einer Pinzette aufgenommen habe, gut und gleichmäßig platzieren.
 Ich hoffe sehr, dass dieses Geschenk dazu beiträgt, dass der Haussegen bei diesem Brautpaar nur ganz ganz selten schief hängt!
;-D
PS: Auf dem letzten Bild sieht man links und rechts größere Kreise mit Libellen drin, jeweils daneben sind kleinere Kreise. Das sind Löcher. Die Beschenkten können also ihren "Haussegen" mit zwei Nägeln ganz gerade aufhängen. Dann müssen sie allerdings wirklich sehr stark die Türen schlagen, dass er schief hängt. ;-)
* * *

Dienstag, 19. November 2013

Da geht einem ein Lichtlein auf

Diesen Adventskalender habe ich für Katja gemacht und er ist bereits bei ihr angekommen. ;-)
Die Zahlen sind alle von der Cameo geschnitten.
Herzlichen Dank an Nataliia für die freie Schneidedatei!
In jedem Marmeladenglas ist unten ein Teelicht, das ich noch mal mit grünem WashiTape ummantelt habe, damit es schöner aussieht. So kann Katja von unten nicht sehen, was in den Gläsern drin ist. Um die Überraschung im Glas ist jedoch noch mal eine embosste Butterbrottüte, in die Katja dann das Glas mit dem brennenden Teelicht reinstellen kann. So werden es immer mehr Lichter, die allabendlich (oder wie sie eben Lust und Zeit dazu hat) brennen.
Alles, was nicht in Gläser gepasst hat, kam in Butterbrottüten. Allerdings habe ich um jede Überraschung noch ein Stück weißes Papier gefaltet, damit man von außen nicht sofort erkennen kann, was es ist, da die Tüten leicht durchscheinend sind.

 Ich hoffe, ich kann auf diesem Wege Katja die Adventszeit verschönern.* * *

Sonntag, 17. November 2013

Was kann es Schöneres geben


... als ein kleines neues Leben!
Dieser Spruch steht in der Karte an meinen Kollegen, der nun frisch gebackener Vater ist.

Der Cardstock in Perlweiß von ... auf deine Weise lässt sich total schön prägen!* * *

Freitag, 15. November 2013

Fliegenpilz-Alarm

An zwei Abenden habe ich diese drei Fliegenpilze gemacht.
Mein Mann fand das Knistern und Reißen zwar beim Fernsehen ab und an etwas störend, aber da musste er durch. ;-) Auch seine Bemerkung, dass man alte Zeitungen einfach wegschmeißen kann, habe ich einfach ignoriert. :-D
So sah einer der Pilze vor dem Bekleben mit alten Buchseiten aus:
 Als Fuß habe ich Küchen- oder Toilettenpapierrollen genommen. Der Rest ist Zeitung, Pappe und Krepband.
Und so stehen die 20 bis 40 cm hohen Pilze nun in unserem Wohnzimmer.
Der Durchmesser ist zwischen 28 und 40 cm.
Sie wurden schon zum Spielen mit diversen Fillypferdchen und Co. benutzt, sollen aber eigentlich nur dekorativ sein. ;-)

* * *

Mittwoch, 13. November 2013

Ein Schwangerschafts-Journal-Jar

 Dieses für DIN A5 geeignete Album mit einem Glas voller Fragen rund um die Schwangerschaft habe ich für eine Kollegin gemacht.

 So kann sie alles rund um ihre Schwangerschaft festhalten und an einem Ort sammeln.
 Die Fragen im Glas sollen helfen, sich gezielt Gedanken zu machen.
 Die Seiten im Album sind in verschiedenen Formaten, was ich immer total ansprechend finde.
 Da es ein Ringbuch ist, kann sie die Reihenfolge nach Lust und Laune ändern, neue Seiten dazufügen oder welche herausnehmen.
 Die Cameo hat mir beim Aufhübschen der Seiten gut geholfen.
 Es gibt Platz für Fotos, Zeitungsausschnitte, ihre Notizen und vieles mehr.



 In die Silhouette unten kann sie ein Ultraschallbild in den Bauch einkleben.
 In einer Hülle sind weitere Dekoelemente, die sie einkleben kann, wo es für sie passt.

 Ganz am Ende kommt noch mal eine Tasche, in die sie verschiedene Dinge einstecken kann, die einen Verschluss hat. Das war mal eine - wie passend zur Schwangerschaft ;-) - Kotztüte aus einem Flugzeug.
 Verschlossen wird das Buch mit einer Lederlasche und dem dazu passenden Metallverschluss mit einem geflügelten Herz darauf.

 Ich wünsche ihr eine wundervolle Zeit!!!!
- wie allen weiteren schwangeren Frauen auch!

PS: Sie hat sich riesig über dieses Geschenk gefreut. :-)
* * *
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...