Samstag, 31. August 2013

Himbeeren pflücken

Schon zwei Jahre ist das her...
letztes Jahr gaben unsere wilden Himbeeren nicht so viel her, dafür dieses Jahr wieder.
Die Farben und die Materialien aus dem scrap2be-Kit passen einfach super zu den Fotos.

Habt einen wunderbaren Tag!
* * *

Donnerstag, 29. August 2013

Neues Kind

Tja, ist doch ganz logisch, oder?
Eine Frau sollte immer ein kleines Kind haben - das hält jung. ;-)

Auch dieses Layout ist mit dem Kit von scrap2be gemacht.
Weil ich ja nicht beim Workshop dabei war und somit nicht die tollen Stempel von Nina und Petra nutzen konnte, habe ich die beiden gelben Abdrücke in den Ecken mit Katjas Stempel gemacht und mit einem Haarföhn embosst, weil Katja ihren Embossingföhn nicht mehr gefunden hat...
... meine Herrn... das war ein Act, sag ich euch...
Aber einen Toaster oder Ofen hatten wir auch grade nicht zur Hand.
;-)

* * *

Dienstag, 27. August 2013

love

Das sind sie, meine (Stief-) Töchter.
*stolz*
Dieses Layout habe ich mit dem wunderschönen Kit von scrap2be gemacht. In den kommenden Tagen folgen weitere.
Ich konnte leider beim Workshop nicht dabei sein, weil ich an dem Tag total viele Termine hatte. Aber ich habe kurz vorbei geguckt, ganz liebe Leute getroffen, gequatscht, gestaunt, was sie Schönes machen und eben auch das Kit erstanden. Und das war eine seeehr gute Entscheidung! ;-)
Habt einen wunderschönen Tag!

* * *

Sonntag, 25. August 2013

Alter Teddy mit neuem Job

Vor einiger Zeit war ich in der Stadt etwas bummeln und habe dabei eine super süße Idee gesehen, die ich direkt bei der nächsten Gelegenheit umsetzen musste.
Da gab es einen Teddy als Türstopper.
Hey, hab ich mir gedacht, wir haben gefühlte 1.000 von diesen Stofftieren, die ohne Job in der Ecke oder gar einer Kiste ihr Dasein fristen müssen... gib doch wenigstens einem davon eine wichtige Aufgabe und somit einen Platz an der Balkontür.
Das Einzige, was der süße Bär dafür über sich ergehen lassen musste, war ein kleiner "Eingriff"...
Nein, ich habe ihn vorher nicht in Narkose gelegt, aber ihm gut zugeredet und dann ganz vorsichtig eine Naht an seinem Allerwertesten aufgetrennt, 1 kg Reis in Beuteln (ungekocht versteht sich ;-) ) hineingestopft, wieder zugenäht und dann den nun echt dickbäuchigen Kerln etwas in Form gebracht.
Jetzt sitzt er süß und knuffig an der Tür, schaut abwechselnd uns und den Garten an und hält in wichtigen Momenten die Tür auf.
Da soll noch mal einer sagen, Stofftiere seien Kinderkram.

Habt ihr auch so Zeitgenossen ohne Aufgabe, die ihr umfunktionieren wollt?
* * *

Freitag, 23. August 2013

... and it just makes me happy!

PS: Ich bin Steffie und ich  bin ein Scraper-holic!
;-)

PPS: Wie sieht´s mit euch aus???

* * *

Mittwoch, 21. August 2013

Schmetterlinge müssen grad sein...

 Sorry, wenn ich euch mit den Insekten auf den Keks gehe, aber sie sind einfach zu schnuckelig.
 Diese Geschenke mussten einige Kilometer, Zwischenstopps und Übernachtungen überstehen, daher sind sie nur leicht aufgepeppt worden.
Aber ich finde, so können sie sich schon sehen lassen, oder? * * *

Montag, 19. August 2013

Wer Schmetterlinge lachen hört...

... der weiß, wie Wolken schmecken...

Diese zurecht geschnittene Postkarte sollte den Mittelpunkt meines neuen (Schul-) Jahreskalenders bilden.
Der Hintergrund besteht aus Notenblättern, Folie mit Windowcolor und darauf habe ich dann die Postkarte und die abgeschnittenen Streifen genäht und die Stanzteile geklebt.
Ich find´s schön!
In die Hülle des Kalenders eingesteckt sieht es nun so aus:
Da macht die Arbeit doch gleich viel mehr Spaß, oder?
;-)

* * *

Samstag, 17. August 2013

Schwein gehabt

 ... das kann man wohl sagen.
Mein Bruderherz hat sich gerade noch rechtzeitig von mir ein Sparschwein zum Geburtstag gewünscht, das ich über mehrere Tage aus Pappmaché gebastelt habe.
 Ein großer Luftballon, Zeitung, Tapetenkleister, ein Eierkarton (für Ohren und Beine), Draht und eine dicke Kordel für den Ringelschwanz und gelbe Servietten für die letzte Schicht, damit ich das Schwein nicht anmalen muss, kamen zum Einsatz.
 Der Schwanz ist einfach das Goldigste an der Sau! ;-)
 Und so stand sie dann da,... auf seiner Party. Dick und fett und wollte gefüllt werden.
Ich glaube, die Gäste haben gut was reingeworfen.

Unser Geldgeschenk musste er sich jedoch hart erarbeiten! ;-)
Ich hatte eine Liste mit 25 Begriffen vorbereitet, die ich schon von einer anderen Feier kannte und leicht angeändert hatte - Danke Ernie! - und diese 25 mal ausgedruckt mit zur Party genommen.
Auf der Feier musste mein Bruder sich 3 Gäste aussuchen, die ihm helfen, die Begriffe zu erraten, die die restlichen Gäste pantomimisch darstellten.
Er stand also mit seinen 3 Helfern in einer Reihe, die Gäste hatten mittlerweilse die Listen mit folgenden Wörtern bekommen:



1)    Bauchtanz
2)    Bruderherz
3)    Stoßstange
4)    Hausputz
5)    Gruppensex
6)    Kotztüte
7)    Meerbusen
8)    Brillenschlange
9)    Geizkragen
10)  Schaumschläger
11)  Striptease
12)  Schnapsnase
13)  Lachfalten
14)  Hausschwein
15)  Bierbauch
16)  Freudenhaus
17)  Seitensprung
18)  Katerfrühstück
19)  Hexenschuss
20)  Holzbein
21)  Rückspiegel
22)  Gleitmittel
23)  Laufsteg
24)  Hausmann
25)  Steinmetz


Ich sagte an, welche Nummer nun vorgemacht wird und mein Mann stand am Sparschwein und steckte pro erratenem Begriff 5 € in die Sau.
Es war ziemlich lustig! ;-)
Vielleicht ist das ja auch mal ein Partyspiel für euch?!?!

* * *

Donnerstag, 15. August 2013

Fleißarbeit

 Wenn man einen neuen Lebensabschnitt startet, ist es doch schön, wenn man herzlich willkommen ist.
Ich hoffe, diese Wäscheklammern helfen beim Start in der weiterführenden Schule.
* * *

Dienstag, 13. August 2013

Einfach mal...

 
... genießen!
Das wollten wir verschenken.
In Form eines Restaurantgutscheins.

Die Buchstabensticker von ... auf deine Weise kleben super auch auf Holz.
Und so haben wir den Gutschein letztendlich überreicht.
Das Holz mit dem Besteck und dem Spruch darf auch später noch als Deko rumstehen. ;-)
Und jetzt gilt auch für euch:
Einfach mal genießen!
;-)
* * *

Sonntag, 11. August 2013

Ich kann nicht zugucken

 ... wenn jemand in meinem Scrapspace eine Karte bastelt.
Es geht einfach nicht.
Das Jucken in den Fingern wird einfach zu groß.

Als letztens meine große Stieftochter dezente, nebenbei - schon klar ;-) - bemerkte, dass sie ja für die Geburtstagsfeier, zu der sie gleich geht, noch eine Karte als Gutschein für "Holiday on Ice" basteln muss, dachte ich erst, ich erkläre ihr einfach, wo was ist und dann kann sie selbst machen.
Tja,... *seufz* ich konnte sie einfach nicht machen lassen. ;-D Ich habe ihr einige Vorschläge gemacht, sie hat ausgesucht, ich habe gewerkelt, sie hat sich für die Party fertig gemacht.
Folge: Sie war ausgeruht, ich hatte einen kreativen Auftrag samt 3 Folgeaufträgen, da die Mädels sich dieses Jahr alle gegenseitig den Eintritt in das Musical schenken.
Yeah! ;-)
PS: Die Manschette um die Karte ist aus Papier und darüber noch mal Filz und ein Band.
* * *
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...