Samstag, 29. September 2012

Beauftragt


 Meine Mom hat mich letztens gefragt, ob ich denn auch Trauerkarten mache...
Auf den Fotos erkennt man nicht, dass die Karten hellebeige und nicht weiß sind. Das war mir ein zu harter Kontrast. Die Schrift kommt aus meiner Schreibmaschine.
Ich hoffe, sie sind nach ihrem Geschmack.
Wenn nicht, Mama, bitte sagen!!!* * *

Donnerstag, 27. September 2012

Mini-Album aus Muschelhälften

Im Juli habe ich zusammen mit Hannah Urlaub bei Katja und ihren Kindern auf Texel gemacht.
(Ich hatte bereits berichtet.)
Dafür habe ich ein Mini-Album gemacht, das ich bereits zuhause vorbereitet hatte - aus zwei Muschelhälften!

Ich habe drei Löcher in die Muscheln gefräst und die Innenseiten der Muscheln mit GlossyAccent überzogen.
Für den täglichen "Bericht" habe ich einen Stempel erstellt mit "Tag - Thema - Wetter - Essen - und sonst".
Außerdem habe ich für den Craft Robo/ die Silhouette eine Datei erstellt, die in der passenden Größe und Form Seiten ausschneidet.
Hier könnt ihr euch die Datei zum Schneiden der Muschel-Mini-Seiten speichern.
So sah dann mein Kit aus, das ich mit in den Urlaub genommen habe:
Kulli, WashiTape und alles auf dem Foto.
Zuhause habe ich die Fotos vom Urlaub gesichtet, bearbeitet und mit picasa zu Collagen erstellt, die ich dann habe entwickeln lassen. Die Collagen habe ich in kleine Fotos zerschnitten und eingeklebt.
Mit Ribbons gebunden sieht das Mini von Texel so aus.
An jedem Tag gibt es eine Seite mit Infos, die mit dem selbst gesteckten Stempel beginnt.
Zum Teil habe ich Dinge aus dem Urlaub eingeklebt, wie zum Beispiel einen Teil einer Tüte von dem Perlenladen, in dem ich NICHTS gekauft habe! ;-)

Kommentare zwischen den Fotos habe ich auf WashiTape geschrieben und eingeklebt.
Sehr praktisch und gibt ein einheitliches Bild.
Manchml gibt es Klappen zum Öffnen...
oder Tags zum Rausziehen.




In der hintere Muschelhälfte habe ich zwei Buttons mit Heißkleber befestigt, die wir von Katja bekommen haben. Sie passen einfach toll und so haben die einen festen Platz.
Das Album hat einen Durchmesser von ca. 12 cm und ist etwa 8 cm dick.

 * * *

Dienstag, 25. September 2012

Urlaubsfeeling - Griechischer Schichtsalat


Mal was anderes... war mein Gedanke.
Also habe ich dieses Rezept ausprobiert.
Ich fand´s ganz gut.
Fladenbrot darf dabei nicht fehlen!
;-)
* * *

Sonntag, 23. September 2012

13. Eintrag: Mund halten!


 
Die monatliche Challenge bei der Art-Journal-Journey hat mich mal wieder an mein Altered Book getrieben.
Dieses Mal war das Thema "Gesichter", also habe ich mir mal ein paar zusammen gesucht und einen neuen Eintrag gemacht.
Wie jedes Mal war es seeeeehr schön, zu schmoddern, zu matschen und mich auszutoben.
Tja, leider kann ich immer noch nicht IMMER den Mund halten, aber so bin ich wohl einfach... da kann ich steinalt werden und werde mich nicht ändern.
;-)
* * *

Freitag, 21. September 2012

Esst Kuchen!


Das war mein Motto an meinem Geburtstag!
 ;-D
Okay, es könnte eigentlich immer mein Motto sein...
Damit ich euch aber nicht ständig mit Kuchen- und Salatrezepten nerve, habe ich die Berichterstattung etwas gestreckt und aufgeteilt. Mein Geburtstag ist ja schon etwas her.

Es gab Buttermilchkuchen (rechts). Mein Rezept ist ähnlich diesem hier.
Links seht ihr einen

Nussblechkuchen

– sollte durchziehen, also 1 – 2 Tage vorher machen!
150 g Butter

3 Eier

3 Eigelb

140 g Zucker

210 g Mehl
und
½ TL Backpulver
zu einem Teig rühren, auf ein Backblech geben.
3 Eiweiß

150 g Zucker
und
150 g gemahlene Haselnüsse
mischen und auf den Teig geben. Bei 180°C 30 Min. backen.

@Brigitte: Danke für das Rezept! Hannah fährt wieder voll auf deine Kuchen ab. Auch der steht wie der Wölkchenkuchen schon auf ihrer Geburtstagskuchenliste. Und sie hat erst wieder Ende April. ;-)

Das ist die Schwarzwälderkirschtorte von meiner Freundin Moni. Das Rezept kenne ich nicht, ich weiß jetzt nur, dass man beim Schlagen von Sahne niemals ein Küchentuch über die Schüssel legen und dabei kurz, gaaaanz kurz wegschauen sollte... Es könnte nämlich passieren, dass sich das Handtuch samt Sahne um das Handrührgerät wickelt und die komplette Küche versaut.
Es wundert mich ein wenig, dass ich den Fluch nicht hier (90 km Luftlinie) gehört habe.
Armes Monilein!!! *kopfstreichel* Aber es hat sich wirklich gelohnt. Er schmeckte wunderbar lecker!!!
* * *

Mittwoch, 19. September 2012

Alles nur getapet.


Älter wird man - glaube ich mittlerweile - nur, wenn man Kinder hat.
Ansonsten merkt man es zumindest  nicht so sehr.
 Durch dieses Layout von Kelli Crowe inspiriert, habe ich ganz viel tolles WashiTape verwerkelt.
 Ein paar Metallteilchen mussten auch mit drauf.
 Alle Blüten haben Snaps bekommen, die ich mit meiner neuen Crop-A-Dile super einfach und vorallem LEISE befestigen konnte. - Meine Familie dankt es mir ... vorallem bei meinen nächtlichen Scrapaktionen. Und die Nachbarn fragen auch nicht mehr, ob ich letztens nachts dieses komische Klopfen gehört hätte... *rot werd*
 Wenn man das Teil auf "B" stellt, gibt es auch keine Dellen im Snap! ;-)
Die Versuche dazu seht ihr oben... nein, sagt bitte nichts dazu.... *augen roll über mich*
 Es war eine super Anschaffung.
All die Artikel bekommt ihr bei Ecktsein kreativ.

PS: Alle Werke mit Artikeln aus dem Eckstein-Shop könnt ihr hier ansehen.
* * *

Montag, 17. September 2012

Aus alt wird neu

Meine Tochter ist nun ein Spielschulkind.
Wie die Zeit rennt! Einfach Wahnsinn.

Dafür braucht sie einen Ordner, ein Mäppchen und eine Tasche, wo das alles drin transportiert wird.
Ist ja klar, dass ich da was selbst mache. ;-)
Sie liebt diesen bunten Stoff vom Elchhaus und hat sich direkt gewünscht, dass ich den verarbeite. Also habe ich damit einen alten Ordner bezogen (einfach doppelseitiges Klebeband auf den Ordner, Stoff drauf, fertig) und den Hänkel der Tasche gemacht.
Die Tasche ist auch aus einem alten Stoff.
Das Mäppchen ist eine gekauftes mit Prinzessinnen geworden.
Lustig, dass alles farblich perfekt zusammenpasst, da der IKEA-Stoff einfach mit allem harmoniert.
Hannah hat sich gefreut wie dolle
und ist mächtig stolz, dass sie in einem Jahr in die Schule kommt.
* * *

Samstag, 15. September 2012

Von meiner Tochter abgeguckt!

Andrea hat für uns diesen Sketch für die aktuelle Steckenpferdchen-Challenge gezeichnet, nach dem wir ein Layout oder eine Karte scrappen soll(t)en.
Geht schauen, was die anderen DTs aus dem Sketch gemacht haben!
Habt viel Spaß bei der Challenge!
Ich habe ein Foto aus der SPC#3 verscrappt, das mir sofort einfiel, als ich mir das Journaling notierte.
Hannah hat so schön den Duft der Pfingstrose genossen, dass ich mich später, als ich total gestresst das Haus verließ, daran erinnerte und dann auch ein paar Blütenblätter abgezupft und daran gerochen habe.
Es hat mir richtig geholfen, runter zu fahren und den Stress von mir abzuschütteln.
Wir sollten viel öfter auf unsere Kinder hören!

* * *
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...