Montag, 28. Februar 2011

Ars*h der Woche

... NEIN, ich dachte da nicht an einen Politiker oder einen Fernsehmoderatoren... ;-)

Dieser wunderschöne Birnenpopo lag plötzlich in der Obstschale in der Küche.Meine Eltern kamen für ein paar Tage zu Besuch und brachten ihr Obst mit.
War klar, dass dieses wunderbare Exemplar nicht einfach so verspeist werden kann, erst musste sie ins rechte Licht gerückt werden. Ob sich jedoch jemand traut, in diese Formen zu beißen...?

Auf jeden Fall steht schon mal fest: ICH bin nicht der Ars*h der Woche! ;-)
* * *

Lesezeichen: Eselsohr

Als der Robo aus dem PP die großen Kreise für das gestrige Doppel-LO ausgeschnitten hat, habe ich ihm auch direkt die Lesezeichen "diktiert".Die Idee hatte ich schon länger, aber nun endlich umgesetzt.
Als kleines Geschenk finde ich sie ganz schön, zu einem Buch dazu oder wenn man sich ein Buch ausgeliehen hat, dann damit wieder zurück geben.


Die STUDIO-Datei zum Schneiden könnt ihr gerne speichern!* * *

Sonntag, 27. Februar 2011

Layout - Friseurbesuch

Normalerweise mache ich keine Doppel-LO, aber dieses ist nach dem Januar Sketch 2011 aus der Scrappermania gemacht.
Das PP, die Buchstaben und das Herzelement sind von BasicGrey aus der "sugar rush"-Serie.

Klebt ihr die Buchstaben noch mal extra an? Ich finde, dass die nicht sooo dolle kleben, obwohl sie ja selbstklebend sind.
Ihr kritisch, ängstlicher Blick.... ;-)



* * *

Samstag, 26. Februar 2011

Zwei Karten nach Sketchs

Da ich das selbstmarmorierte Papier und die blau-gelb-Kombination schon mal für die 4. Karte der Kartenreise da legen hatte, habe ich direkt auch noch 2 Vorlagen von TMchen in der Scrappermania nachgearbeitet.Die obere Karte ist nach dem 24/10-Sketch gemacht.
Die Karte nach dem 26/10-Sketch bekommt noch auf den gelben Papierstreifen die passenden Worte, wenn ich weiß, zu welchem Anlass sie verschickt wird.
* * *

Freitag, 25. Februar 2011

5. Eintrag im Altered Book - Wasser reichen

"Kann mir bitte mal jemand das Wasser reichen?!"
Ich habe mich so schlapp gelacht, als ich diesen Spruch das erste Mal gelesen habe. Er musste also auf jeden Fall in das Buch.
Die Seiten habe ich erst mit stark verdünnter Acrylfarbe gelblich gefärbt. Später habe ich sie mit Serviettenlack versiegelt und dann mit Alkohol Ink darauf gespielt.
Noch ein paar Stempelabdrücke mit Sternchen und Co drauf,
und dann die Buchstaben zusammen gepusselt und drauf geklebt.
Fertig!
* * *

Donnerstag, 24. Februar 2011

Kurztrip: Kartenreise #5

Diese Karte ging mir so leicht von der Hand, die zeige ich direkt hinterher... ;-)Das ist ein Lift von Julia Steintons Karte, die TMchen zum Lift vorgeschlagen hat.
Eine wunderbare Buchstabenreste-Verwertung und macht richtig was her und Spaß - finde ich.
* * *

Kurztrip: Kartenreise #4

Als vierte Aufgabe durften wir bei der Kartenreise Fienchen liften. (Die unterste Karte in dem Beitrag.)
Ich habe direkt die Chance gesehen, eine der Passepartout-Karten zu verwerkeln, für die ich sonst nie Verwendung finde.
Als ich den Stempelabdruck mit der verkleideten Katze in der Hand hielt, war klar, als Spruch muss "Bee happy - it´s your birthday" auf die Karte! ;-)
Auf das blaue Papier kommen dann die persönlichen Worte.
Das Hintergrundpapier ist übrigens selbst marmoriert.
* * *

Mittwoch, 23. Februar 2011

Liftzirkelei #2 - Mein erstes Mupperaal

Der zweite Lift für den Zirkel von TM.
Dieses Mal gab Püppi die Vorlage.
Meine Kleine konnte "Muttermal" noch nicht sagen. Stattdessen sprach sie immer vom "Mupperaal". ;-)
Aber als ich das Foto machte, war sie gerade nicht so begeistert. Immer diese fotografierende Mama... *augen roll*


* * *

Dienstag, 22. Februar 2011

Meistens scrappe ich in "Ruhe", aber heute bin ich "gestolpert" ;-)


Ist das nicht genialst?!?!?!
Einfach nur Spaß - guter Spaß!
WOW!
Matt rockt!
Und zu ihm bin ich gekommen durch Meghan - tolle Stimme!
* * *

4. Eintrag im Altered Book - Du kannst mich nicht...

... schocken - ich habe Kinder!Das war der Spruch, der mir zu dieser Frau einfiel. ;-)
"schocken" und "Kinder" habe ich mit Diamond Glaze überzogen, aber das kommt auf den Bildern nicht so rüber.
Der Hintergrund ist erst hellblau grundiert und dann mit der Seifenblasentechnik die Blubber drauf gemacht. Die orange-gelbe Acrylfarbe musste jedoch ziemlich dick sein, damit sie diesen Effekt auch auf dem Papier hinterlassen hat.
Die Worte sind gestempelt.
Der Blaser der Dame hat weiße Punkte bekommen und die Hose und Weste sind mit Textmarkern coloriert. Dabei ist jedoch ein Teil der Druckerfarbe abgegangen, was diesen alten Look gibt. (Die Dame stammt aus einer alten Zeitschrift.)
Ich beginne mich echt in die einzelnen Seiten zu verlieben.... Einträge sind etwas Wunderbares! ;-D
* * *

Montag, 21. Februar 2011

Layout - Sauna

Dieses Layout ist für die 4. Aufgabe der Reise zum Mittelpunkt der Restekiste entstanden.
Da auf diesem LO nicht so viel PP zum Einsatz kommt, habe ich zum Glück PP dabei gehabt, aus dem ich die Schmetterlinge ausschneiden/ stanzen konnte, um noch ein wenig mehr zu verbraten.
Und weil das nicht genug war, habe ich kein Dymoband, sondern PP-Streifen stattdessen geprägt (im Dymo). Damit die Buchstaben besser zu sehen sind, habe ich mit einem Stempelkissen darüber gestrichen, um sie so einzufärben. Geht ganz gut und wirkt gleich ganz anders, als das Dymoband.
Da man in der Sauna keine Fotos machen kann, gibt es zu diesem Ereignis eben Fotos von Hannah, als wir uns auf den Weg dorthin gemacht haben. Sie geht auch heute gerne in die Sauna und macht jeden Erwachsenen platt! ;-) Die Kleinen können das gut, man sollte nur ein Spielzeug und etwas zu Trinken mit in die Sauna nehmen.
* * *
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...