Dienstag, 30. November 2010

Mein SWAP-Adventskalender

... schaut so aus:Ich habe alle Päckchen an ein Teil geklammert bzw. geknotet, das eigentlich für Fotos vorgesehen ist. Lang Zeit hingen daran meine Uhren. Da sich deren Zahl jedoch stark reduziert hat, hing dieses Teil leer im Bad rum. Also ist es nun umgezogen und schmückt mit all den tollen Päckchen mein Arbeitszimmer.
Und ab morgen darf ich auch Päckchen ÖFFNEN!!!!! ;-D

* * *

A clean house...


Dieses Schildchen habe ich bei Käthe entdeckt und durfte es mir ausleihen.
Ich find´s einfach gut!

* * *

Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft!

Ja, ich habe es getan!!! Nein, nicht die Kids zu Zwergen gemacht, nein - obwohl ich das ab und mal gerne täte..., ich habe endlich mal wieder gestempelt und das dann ausgeschnitten oder gestanzt und mit Hilfe meines Heißluftföns die Schrumpffolie auf etwa 1/5 ihrer vorherigen Größe verkleinert.Aber so erkennt man die Größe ja gar nicht. Also hier noch mal mit Lineal:
Die Herzchen und Sterne sind aus Resten - ich kann doch so schlecht wegschmeißen.... *augen roll*
Sind die Schmetterlinge nicht süüüüüüüß?!?!?!?!? Die maximale Spannweite ist nicht mal 2cm! Und wenn dann noch "kleines Wunder" drin steht.... *schmeeeeeelz*
Die Fühler sind jedoch eine echte Herausforderung! Sie kleben schnell an einem Flügel fest und dann wird es etwas tüftelig.
Aus einem Rest musste ich noch eine mini Mini-Hexe machen. Im Ernst, man erkennt nur, dass es eine Hexe ist, wenn man es weiß - leider.

Jetzt weiß ich auch wieder, warum ich sooooo lange nichts geschrumpft habe: Ich hatte damals noch keinen Heißluftfön. Also musste es immer in den Ofen und das macht frau dann ja doch nicht so schnell mal.

* * *

Montag, 29. November 2010

Teenas Adventskalender


Teena hat etwas für uns alle vorbereitet. Also, sind wir gespannt auf übermorgen!

* * *

Warten auf Weihnachten-Album 2010

Im Dani-Peuss-Forum kursierte das DecemberDaily-Fieber und so musste ich mir auch eines machen. Letztes Jahr hatte ich von Ute ein Advents-Journal mit Jar bekommen, das ich jeden Tag mit Antworten auf die Fragen, zum Teil mit Fotos, mit den schönen Anhängern aus dem Adventskalender-Swap bei Scrappermania und am Ende auch mit den Fotos vom Heiligen Abend gefüllt habe. Das war und ist soooooo schön, so was will ich wieder machen.
Also habe ich dieses Book gewerkelt:
Die Hülle ist eine alte Husse, die ausgedient hatte. So kommt sie wieder zu neuen Ehren.
Die Buchstaben-Sticker sind von Zeeman - ich liebe sie, denn man kann sie einfach zuschneiden, wenn einem ein Buchstabe oder eine Zahl fehlt. ;-)
Das Grundgerüst ist ein alter Leitz-Ordner, den ich auf 22 x 22 cm zurecht gestutzt habe.
Der "Angel"-Anhänger ist ein Ohrring von T€di. Das Paar kostete 1 €. ;-)
Magneta hat dafür tolle Printouts zur Verfügung gestellt, die direkt zum Einsatz kamen.Ich habe sie auf normales Papier ausgedruckt und einfach zu A5 gefaltet. So hat jedes Blatt eine Vorder- und Rückseite und ist etwas dicker.
Die PP-Schnipsel sind aus der October-Afternoon-Serie "very merry". Ich habe dazu noch ein paar Sticker und weitere Rest-PP-Stücke, die ich während des Dezembers noch mit reinwurschteln werde.

* * *

Sonntag, 28. November 2010

7 Tage/ 7 Schritte-Challenge-Layout

Ich liebe es. Immer wieder gibt es in der scrappermania (oder heißt es "bei"?) Diktate, die über eine ganze Woche gehen. Man bekommt vorher eine Liste mit Dingen, die man richten soll und dann gibt es jeden Tag einen Schritt. Oft sind das eben nur Kleinigkeiten, die man schnell auch mal nebenbei im stressigen Alltag erledigen kann. (Wenn das nicht klappt, kann man auch am nächsten Tag 2 Schritte machen.) Und... ta ta ta taaaaaaaaaaa! Nach 7 Tagen hat man ein wunderschönes Layout. Danke Irma!So sah meine Vobereitung aus:
Am ersten Tag sollten wir die PP-Streifen (oben und unten) aufkleben. Am zweiten Tag war das Matten der Fotos dran:
Am dritten Tag haben wir das Journal geschrieben:
Am vierten Tag wurde alles aufgeklebt. Okay, ich gestehe, ich habe nur gelegt. ;-)
Am fünften Tag haben wir das Monogramm des Titels erstellt. Am sechsten Tag haben wir den Titel aufgeklebt. Und am siebten Tag haben wir das Ribbon mit der Schleife angebracht.
Danach noch etwas Schnickschnack und/ oder Stempeln etc., wer will. Und FERTIG!
"Dreck im Auge"... Die Fotos haben zwar gar nichts mit dem Journaling zu tun, aber ich finde, es passt trotzdem.
Und wisst ihr was? Ich habe mit diesem Layout auch noch gewonnen! Cool, oder? Ich freu mir!

* * *

Samstag, 27. November 2010

Lieblings-Pudding

Jetzt muss ich mal wieder hoffen, dass Familie und Freunde nicht diesen Beitrag lesen... Fliki, wegkucken!!!!! ;-)

Angeregt durch diesen Beitrag im Wunderkessel und der Idee, dass man auch nur das Pudding-Pulver herstellen kann, um es dann im Topf aufzukochen, bin ich in die Produktion gegangen.
Jeder bekommt nun also seine Lieblingssorte von RitterSport als Puddingpulver geschenkt und kann sich so seinen neuen Lieblingspudding kochen!
Ich habe überlegt, ob ich für die Singles halbe Päckchen mache, also für 250 ml Milch,... aber der Pudding schmeckt immer so lecker, die essen das eh innerhalb von einen auf den anderen Tag weg! ;-) - hoffe ich!

Nachtrag:
Marzipan habe ich getestet, das brannte beim Kochen total an!
Pfefferminz, Olympia, Joghurt, Espresso haben alle gut geklappt!

* * *

Freitag, 26. November 2010

Süßes Peeling

Ein süßes Mitbringsel der anderen Art gibt es noch zu diesem Mini-Tag-Book (18.11.10) dazu.Es ist ein Körperpeeling, das man ganz leicht selbst machen kann. Den Deckel des Glases habe ich mit Alcohol-Ink bearbeitet und als Anhänger habe ich einen Tag genommen, der auf die gleiche Art bearbeitet wurde, wie die für das Mini.
Sorry für das unscharfe Foto.
Die Idee und das Rezept vom Peeling sind von Diamantins Hobbywelt. Danke für´s Teilen!

* * *

Donnerstag, 25. November 2010

MeineTo-Do-Liste wird länger

Ich möchte gerne....

- ein Junk-Mail-Flip-Mini-Album und
- ein Mini in der CD-Hülle scrappen! erledigt (HIER)
- Reste-PP verbraten beim Lift dieses Layouts  erledigt (HIER)
- endlich mal meine Shrinky-Folie (wieder) verwenden, vielleicht so? erledigt (HIER)
- ein Book mit so einem schönen Verschluss und so tollen unterschiedlichen Papieren!
- Geschenktaschen mal ganz poppig!
- und ein Blog zum Verweilen und Schmunzeln,.... denn "knitting is for pussies" ;-)
- die verschiedensten Buchbindungen sieht man HIER! Und dieses Newspaperbook und die Flaschenverpackung (erledigt! HIER) haben es mir besonders angetan.
- eine Box in Form eines Muffins.
- diese super süße Karte! erledigt (HIER)
- eine Karte für Tee.
- eine Handtasche mit Anhänger - so cool!
- eine Box mit Milchtütenöffnung.
- eine Box.
- eine einfache Tütenverpackung. erledigt (HIER)
- eine Geschenktüte
- daraus was machen! (Herzchen)
- PP-Schnipsel verbraten bei einem Lift von diesem Layout! und danach bei diesem! (für die 2. Runde der RzMdRK bei Scrappermania Herbst 2011 vorgeschlagen)
* * *

Adventskalender-Wichtel-SWAP

Dieses Jahr mache ich wieder mit beim SWAP bei scrappermania!So sehen meine 24 Päckchen aus, von denen nun jede Teilnehmerin eines ihr Eigen nennen sollte.
Aber: DO NOT OPEN UNTIL Dec. 2nd!
Ist ja nicht mehr so lange! ;-)
Naja, dafür, dass ich schon alles Anfang August fertig hatte.... ;-) ... ja, mein Gott, es ergab sich eben so. Also bitte nicht schlagen, ja?!?

* * *

Mittwoch, 24. November 2010

Aus dem Häuschen...

Als ich das Häuschen von abraxas77777 gesehen habe, war ich so Feuer und Flamme, dass ich direkt auch zwei machen musste. Es gibt aber mittlerweile von ihr auch einen Workshop dazu.Das Dach ist bei mir aus altem Schleifband, das ich von Fliki geschenkt bekommen habe. *knutsch*
Die Blüten sind nach Sabines Workshop gemacht. Ich liebe diese Art!
Der Zweig ist aus unserem Garten.
Und ja, ich habe gestempelt!!!! *stolz bin*
Beim zweiten Häuschen habe ich mit Krakelier-Lack gearbeitet.
Die Swirls, der Vogel, der Baum und der Zaun sind vom CraftRobo geschnitten.
Die Nagel-Brads sind nur Schmuck, denn die Pappe ist so dick, dass sie nicht so weit durch gehen, dass man sie innen umbiegen könnte.
Dieses Häuschen ist nicht mehr in meinem Besitz.
Darin habe ich selbst gemachte Marmelade und noch eine Kleinigkeit eingepackt (das Häuschen hat einen Boden) und es meiner Kollegin zum Geburtstag geschenkt. Bei ihr wusste ich, dass sie die Arbeit sehen und schätzen wird.

* * *

Dienstag, 23. November 2010

Mein BOM2 hat nun ein Zuhause

Die "Altstoff"-Mengen türmen sich und so war klar, dass mein BOM einen Stoffeinband bekommen wird.
Dies ist eine Cordbluse von mir, die mit alten Hemden- bzw. Blusenstoffen das BOM apliziert bekam.
Die II ist aus Ribbon.
Wirkt schon gleich viel schöner, wenn die Seiten nicht in einem 0815-Ordner stecken.
Ich mag´s!

* * *

Montag, 22. November 2010

WortSpiele-Layout - Meine 17qm

Titel:
Meine 17qm
Dieses Layout ist für mein BOM entstanden. Als Aufgabe #41 gab es, ein Layout über das Kinder-/ Jugendzimmer zu machen.
Da ich kein Foto vom Zimmer habe, habe ich dieses hier verwendet, wo ich aus meinem Dachfenster heraus gestiegen bin und auf dem Dach sitze. Daneben sieht man die Arme meiner Freundin Chrissy, die nur aus dem Fenster heraus geguckt hat.
An alle Kids: NICHT NACHMACHEN!!!! Das ist gefährlich! Ich habe auch riesen Ärger mit meinen Eltern bekommen!!!! - ganz im Ernst!
Journaling:
"... schräg waren gefüllt mir einem Einbauschrank, einer immer ausgezogenen Couch, einem niedrigen Tisch mit einem großen Spiegel darauf und 3 verschieden langen Regalbrettern an der Wand. Die Tapete war weiß mit kleinen schwarzen und silbernen Partikeln. Ich habe meine Möbel (so weit es ging) aber immer wieder umgestellt."
Unter dem Foto steckt noch ein Tag mit einer Skizze von meinem Zimmer.
Material:
Kopie vom Grundriss eines Hauses
PP aus der Restekiste
Selbst genähte Journalingkarte (Erklärung)
Buchstaben/ Zahlen: Zeemann, Zweckform, Dollarama (Brads)
Bordürenstanzer: Martha Stewart, StampinUp!
Haus-Brads: Rayher
Blüten: selbst gemacht (Erklärung)
Bast
brauner und schwarzer Edding
Tag (hinter dem Foto): Dylon-Muster-Tags

Dieses Layout ist auch für die 37/52-Challenge bei scrappermania, in der wir unsere Bordürenstanzer einsetzten sollten.

* * *
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...